Förderzentrum für Flüchtlinge (FfF)

 

 

Ziel dieses Projektes ist, die Teilnehmenden an den deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt heranzuführen, Kenntnisse und Fähigkeiten hinsichtlich möglicher beruflicher Perspektiven in Deutschland bzw. einer möglichen Berufswahl festzustellen und Ihre berufsbezogenen Deutschkenntnisse, als auch interkulturelle Kompetenzen zu erweitern.

 

 

Inhalt

Ein interaktives Team, begleitet die Teilnehmenden individuell und persönlich durch die vierwöchige Eingangsphase, die beruflich relevante Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die Motivation des Teilnehmenden erfasst. In der anschließenden Handlungsphase werden Elemente und Module vorgehalten, mit den Schwerpunktbereichen

 

 

  • Projektbezogene Arbeiten: das kennen lernen praktischer Tätigkeiten in den Berufsfeldern - Lager, Logistik, Handel, Pflege
  • Gesundheitsorientierung
  • Berufsbezogene Sprachförderung
  • IT-und Medienkompetenz
  • Sozialpädagogische- und sozialintegrative Begleitung
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Berufsorientierung
  • Bewerbungscoaching
  • Betriebliche Erprobung bei einem Arbeitgeber
  • Beschäftigungsaufnahme/Vermittlung,

 

die in der Durchführung und Abfolge der Projektinhalte, individuell am Förderbedarf des Teilnehmenden ausgerichtet sind, mit dem Ziel der dauerhaften Eingliederung in eine versicherungspflichtige Ausbildung, bzw. Beschäftigung in Deutschland.

 

 

Zielgruppe

 

 

Teilnehmer/innen

 

  • arbeitssuchende Asylbewerber oder geduldete mit Arbeitsmarktzugeng aus dem Rechtskreis SGB III
  • …Familienzuzugs mit Aufenthaltserlaubnis nach §27 abs. 5 AufenthG
  • bis zum 31.12.2018 Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive (Stand 08/2016 - nur Eritrea, Irak, Iran, Syrien und Somalia) mit Aufenthaltsgestattung nach dem Asylgesetz bzw. eine Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender (BÜMA)
  • …§61 des Asylgesetzes keine Erwerbstätigkeit ausüben dürfen
  • Asylberechtigte, anerkannte Flüchtlinge, welche die Voraussetzungen des §7 SGB II erfüllen
  • Erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Migrationshintergrund
  • Arbeitslose/von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund

 

Laufzeit

 

Von 01.10.2018 – 30.09.2019

 

Ansprechpartner

 

Bettina Konert – Projektleiterin

0176 73863302

bettina.konert [at] fachwerk-wesel.de

 

Florian Schmidt – Maßnahmekoordinatior/Jobcoach

02841 98133 04

florian.schmidt [at] fachwerk-wesel.de

 

Petra Rippke – Sozialpädagogin

02841 9990867

petra.rippke [at] fachwerk-wesel.de

 

Oliver Roth – Päd. Fachkraft/Ausbilder

02841 98133 04

oliver.roth [at] fachwerk-wesel.de

 

Julia Siebers – Päd. Fachkraft/Ausbilderin

02841 98133 04

julia.siebers [at] fachwerk-wesel.de