Modulangebot Wachgewerbe


In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Kreis Wesel bietet die FachWerk.KreisWesel gGmbH in diversen Praxisfeldern Unterstützung zur Findung beruflicher Perspektiven.
Die Weiterbildung im Wachgewerbe beinhaltet die Vorbereitung zur Sachkundeprüfung nach § 34a GewO und wird mit einem durch uns initiierten Abschluss der IHK nach externer Prüfung abgeschlossen.
Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer ein umfangreiches Bewerbungs- und Vermittlungscoaching, mit der Zielsetzung, dass die Teilnehmer die eigenen Stärken und Ressourcen erkennen und mobilisieren können und somit ihre Kompetenzen im medialen, sozialen und kommunikativen Bereich erweitern. Dies ist ein positiver Grundstein für den Eintritt in den ersten Arbeitsmarkt. Im Zuge dessen unterstützen wir die Teilnehmenden bei der Optimierung der Selbstpräsentation innerhalb eines Bewerbungsverfahrens.
Techniken zur Bewältigung von stressigen oder konfliktreichen Situationen werden ebenfalls vermittelt.
Auch auf die Gesundheitsförderung stellt im Unterricht eine eigenständige Einheit dar.

Zielgruppe:

Heterogen (ALG II), Zuweisung durch das Jobcenter.


Inhalt: 

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht
  • Datenschutz nach BDSG, LDSG und der neuen DSGVO
  • Bürgerliches Recht
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Umgang mit Menschen (Grundlagen der Psychologie)
  • Arbeitssicherheit nach DGUV V1, DGUV V23 und ASR A1.3
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Sicherheitstechnik
  • Training von typischen Situationen im Berufsalltag
  • Deeskalationstraining


Ein Wechsel zwischen den Modulangeboten ist jederzeit nach Absprache möglich!

Ansprechpartner:

Annika Splitek, Maßnahmekoordinatorin und Sozialpädagogin
 +49 2841 9813305
annika.splitek@fachwerk-wesel.de
BKQZ@fachwerk-wesel.de

Oliver Roth, Ausbilder für Schutz und Sicherheit
oliver.roth@fachwerk-wesel.de